Das Penningfuxer Wellnesswochenende – mit 30% Ersparnis

Da Frau Penningfuxer und ich im letzten Jahr gar keinen Urlaub gemacht haben und es auch in diesem Jahr zeitlich nicht viel besser aussieht haben wir beschlossen uns zumindest ein kleines Wellness-Wochenende im Sommer zu gönnen.
Das allein wäre aber kein Grund euch hier davon zu berichten. Viel mehr möchte ich euch am konkreten Beispiel darlegen wie sich mittels Kombination verschiedener Elemente das Sparpotential maximieren lässt. Im aktuellen Fall haben wir so nochmal 30% Ersparnis rausgequetscht – und das ohne „Verhandlungen“ oder die Schamgrenze zu unterschreiten 🙂

Das passende Wellnessangebot

Nach einigem Suchen hatten wir dann auch ein passendes Angebot gefunden.
„Dolce Vita – Kuscheltage zu zweit“ im schönen Schwarzwald soll es also werden.

Das Angebot liest sich recht entspannend , Massagen, HP, Sekt, Pool… alles da was man braucht.

wellness angebot

Erstmal die grundsätzliche Prüfung:

Reisezeitraum noch was frei? – Check!

Hotelbewertungen?  – Hauptsächlich zufriedene Kunden in letzter Zeit , 78% HC Bewertung. Keine Oberklasse aber ok

Aber so richtig entspannend ist der Preis für mich noch nicht.

418 € zu zweit für 2 Nächte / 3 Tage … da versteckt sich doch Sparpotential 🙂

Erster Spar-Schritt : Spezielle Urlaubsportale checken

Wie ihr ja alle wisst, gibt es da draußen mittlerweile etliche Reiseanbieter die sich auf spezielle „Wochenende“ bzw. „Kurzzeit“-Reisende spezialisiert haben. Eine Auswahl davon sind z.B.  Travelbird  oder Travador.
Diese haben wir nun durchsucht ob es „unser“ gewähltes Hotel oder etwas vergleichbares dort als Spezialangebot gibt.

Und wir hatten Glück.

Wir fanden folgendes Angebot in genau diesem Hotel:

Travador Angebot

Unterschied ist:
Angebot enthält keine Massage – aber dafür 15 % Ermäßigung auf Wellnessanwendungen.

Preis hierfür : ab 218 € (bei 2 Personen). zu bestimmten Terminen.
Zu unserem Wunschtermin war es leider teurer und für 278 € zu haben.

Um die Berechnung wirklich vergleichbar zu machen „buche“ ich jetzt noch die Massage dazu. Laut Hotelseite kostet diese 69 €. Durch den 15 % Rabatt der mit der Buchung einhergeht sind das ~ 60 €.

Damit kämen wir bei Buchung über Travador statt über das Hotel auf einen Preis von 338 € statt 418 €

–> 20% Ersparnis!   Aber ich hatte so das Gefühl, da geht noch mehr….. 🙂

Zweiter Schritt : Gutscheinkauf möglich?

Mittlerweile habe ich mir angewöhnt immer und überall vor Einkäufen im Netz erstmal zu checken ob (wie es auch bei uns öfter mal vorkommt) jemand zum Geburtstag oder Weihachten von einem kreativen Familienmitglied einen Wertgutschein geschenkt bekommen hat den er jetzt lieber zu Geld machen möchte. Also auf zu Ebay, Ebay-Kleinanzeigen und den anderen bekannten Anlaufstellen für private Kleinanzeigen.
Die Auswahl ist zwar überschaubar aber immerhin:
ebay travadorSo könnte ich im besten Fall aktuell weitere 15 € einsparen (25 € Kosten für 40 € Gutscheinwert).

Im konkreten Fall hatte ich sogar eine noch größere „Einsparmöglichkeit“ über die man immer mal wieder stolpert – allerdings nur für „Hartgesottene“ 😉

***** Gutes Gewissen bitte vor dem Weiterlesen abgeben ******
Einer der Ebay-Auktionatoren hatte es offensichtlich so eilig, dass er einen 100 € Gutschein für Travador offerierte und neben der Beschreibung „Gültig bis 2018, aus Zeitmangel abzugeben“ nur ein Bild des Scheins postete.

Fatalerweise war der komplette Gutscheincode auf dem Bild sichtbar.
Neugierig wie ich bin habe ich den Code auch mal bei Travador eingegeben – er war noch gültig.

Es wäre also theoretisch möglich gewesen hier 100 € „für lau“ abzugreifen.  Rechtlich ist das Grauzone, aber laut einem Urteil darf mal wohl auch fremde Gutscheine einlösen wenn man keine kriminelle Energie darauf verwendet an diese zu kommen. (Link) Aber das ist nur meine persönliche Interpretation.

Zumal mal nicht damit rechnen muss, dass die Händler/Anbieter da großes Interesse für das Missgeschick zeigen.
Ich hatte selbst schon einmal eine negative Erfahrung als ich einen Amazongutschein verkauft habe. Der Käufer lies seine Paypalzahlung nach Erhalt des Gutscheins zurückgehen und Amazon teilte mir nur mit, dass der Gutschein ordnungsgemäß eingelöst wurde. Von wem oder wie er an diesen Gutschein gekommen ist war ihnen herzlich egal.

Ob man letztendlich das Risiko eingeht sich erklären zu müssen woher man den Gutschein hatte oder nicht bleibt jedem selbst überlassen. In diesem Fall habe ich es gelassen und nur den Ebayer über sein Missgeschick informiert. Verbrannt dürfte der Code dennoch sein , nicht jeder hat meine Skrupel ^^

*****jetzt gehts wieder normal und ohne Grauzone weiter *****

Ich hätte mir hier also eine weitere Ersparnis von 15 € „kaufen“ können. 323 € statt 418 €

–> 22 % Ersparnis bis hierher.

Coupons die bessere Alternative?

bevor ich die Ersparnis aus 3. realisierte stöberte ich aber erst noch über die verschiedenen Sammelplätze für Coupons/Rabattmarken wie z.B. Gutscheinsammler.de .
Zu beachten ist nämlich, dass bei den meisten Händlern nur 1 Code eingelöst werden kann. Ob dies jetzt aus einem Wertgutschein oder einer Coupon-Aktion kommt ist oft unerheblich. Also gilt es den größtmöglichen Rabatt auf einem Code zu finden.

Auf den Gutscheinseiten bin ich dann auf die Info gestoßen, dass Travador aktuell 20 € Rabatt gewährt wenn man sich für deren Newsletter registriert.

Travador Gutschein

Das hat natürlich den Charme, dass ich nicht erst einem Ebay-er vertrauen muss , Geld vorstrecken etc sondern direkt und ohne große Probleme an einen garantiert gültigen 20 € Gutschein komme. Kostenlos! Für diese Zwecke empfiehlt sich übrigens einen speziellen E-Mailaccount zu haben auf den dann die ganze Werbung einlaufen kann wenn man vergisst zu kündigen.

Ich entscheide mich also für den 20 € Gutschein und komme damit auf 318 € statt 418 €

–> Satte 100 € oder 24% Ersparnis.

Und jetzt noch Cashback obendrauf !

Was die Buchungsseite angeht bin ich jetzt guter Dinge das beste Ergebnis rausgeholt zu haben und könnte jetzt so buchen. Aber da war doch was… richtig – der Penningfuxer hat doch mal was über Cashback geschrieben 😉

Als Stammnutzer von Qipu bzw Shoop wusste ich , dass es da auch noch was zu holen gibt wenn man bei Travador was bucht. Und zwar nicht zu knapp:
shoop travadorNa das nehmen wir doch auch noch mit. Die 8% gibt es zwar nur auf die Buchung , nicht auf die Massage aber unterm Strich stehen damit trotzdem ~21 € Cashback auf die Buchung.

Zusammenfassung / fazit:

Am Anfang hatten wir ein Wellnesswochenende für 418 € im Blick
Hätten wir einfach direkt gebucht hätten wir vermutlich 30 Minuten Zeit gespart – aber in diesem fall auch eine Menge Geld verschenkt. Und seien wir ehrlich – dann kann ein echter Penningfuxer auch nicht ganz entspannt in Urlaub fahren ^^.

Ich rechne mal zusammen:

Posten Ersparnis Gesamtpreis
Ursprünglicher Hotelpreis 0% 418 €
Travador Vergleichspreis inkl Zusatzbuchung Massage 19 % 338 €
Ebay Gutschein kaufen (nicht genutzt) 22% 323 €
Newsletter Coupon 24 % 318 €
Cashback 29 % 297 €

 

Ihr seht also, es lohnt sich ohne Zweifel die richtigen Seiten und Mechanismen zu kennen und diese auch zu nutzen bevor man irgendwo im Netz auf „kaufen“ drückt.

Viel Spaß beim Nachmachen

mfg
Oli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.