Aktueller Spar Tipp : Billiges Last-Minute Faschingskostüm

Heute mal ein Beitrag der sicher nicht für alle Regionen und Personen interessant sein dürfte aber überall dort wo in den nächsten paar Tagen die närrische Zeit anbricht sicher nützlich. 🙂

karneval rückt näher

Faschings voraus und kein Kostüm?

Die Fasenacht/Fasnacht/Fasching/Karneval/5 Jahreszeit steht bevor , morgen geht´s mit dem Altweiberfasching los 🙂 . Wer Fasching nicht mag ist bis dahin vermutlich schon in ein anderes Bundesland geflüchtet oder hat sich 24 Stunden-Schichten auf der Arbeit eintragen lassen.

Für den Rest – wie bei mir auch immer – geht wieder die nervige Sucherei nach Faschingskostümen los. Zumal man ja meistens nicht mit einem einzigen Kostüm auskommt. Durch äußere Einflüsse im wahrsten Sinne des Wortes bedingt sind Kostüme oft nur einem Tag ohne Waschgang tragbar. Und die Faschingszeit geht nun mal mindestens ein Wochenende lang – für die jüngeren auch länger aber im gesetzten Alter 😛 schafft man die Marathondistanz nicht mehr.

Kostüm kaufen?

Also zurück zum Problem: Auf der einen Seite will man beim Faschingstrubel dabei sein, auf der anderen Seite will man sein schwer erspartes Geld auch nicht mit vollen Händen ausgeben. Und „normal“ Kostüme jetzt in einem Faschingsladen zu kaufen ist finanziell in etwa so sparsam wie sich Reiseverpflegung erst in der Autobahntankstelle zu kaufen. (Hochsaison 😉 )

Fertige Kostüme kaufen ist also für den sparsamen Fasenachter oft keine Option. Es gibt aber eine geld sparende Alternative.

Alternative : Billige Last-Minute Kostüme zum selbst zusammenstellen

Da ich aus einer kleinen Faschingshochburg in der Pfalz komme stand ich also schon oft vor diesem Dilemma und habe deshalb im Laufe der Jahre ein paar billige Faschingskostüme ausprobiert die man sich auch 1 Tag vor Fasching noch selbst besorgen kann und die nicht viel Geld kosten:

Geld-Spar Kostüm 1 : Panzerknacker

Keine Ahnung ob die Jugend von heute Sie noch kennt aber die Ganoven aus Entenhausen sind zumindest in meiner Generation gut bekannt und das entsprechende Kostüm ist schnell und günstig zusammengestellt:

  • Roter Pullover (vorhanden oder aus dem Second Hand Laden 2-3 €)
  • Blaue Hose oder Jeans (setze ich mal als vorhanden voraus )
  • Blaue Mütze (vorhanden oder Second Handy ~ 1 € )
  • Maske oder einfach Theaterschminke schwarz ~ 1 €
  • Weißes Blatt Papier,Sicherheitsnadeln und Edding ~ 2 €
  • Optional weiße Handschuhe ausm Second Hand oder Einmalhandschuhe weiß ~ 0,50 €

Und das wars auch schon. Eure Nummer schreibt ihr auf das längliche Blatt Papier , befestigt es mit paar Sicherheitsnadeln (also die die geschlossen sind sonst wird´s blöd 😉 am roten Oberteil , malt euch die Maske und ein paar Bartstoppeln ins Gesicht, zieht die Mütze, Hosen und evtl Handschuhe an und fertig ist das Do-it-yourself Faschingskostüm für unter 10 €

Weiteres Lastminute Geld-Spar Kostüm : Rentner

Ein Kostüm, dass bei uns im letzten Jahr auch sehr gut angekommen ist. Originell, günstig und bequem: Der Rentner.

Dazu braucht ihr:

  • Schlabbrige Rentnerhosen (von Opa/Oma oder 2nd Hand)
  • Hässliche-„rentnertypische“ Oberteile (wie oben)
  • Weißes Haarspray , hautfarbene und schwarze Theaterschminke
  • Rentneraccesoires

Fast alles an Kleidung kann man sich von älteren Verwandten zusammenklauben. Irgendwer hat immer so altes zeug noch im Besitz. Falls nicht ist Second-Hand Markt auch hier eine gute und günstige Quelle. Selbiges gilt für Accessoires (Gehstock, Fellmützen , Opa-Hüte etc)

Bei diesem Kostüm müsst ihr aber auf die Schminke etwas mehr wert legen damit es gut aussieht. Die Haare und falls vorhanden den Bart mit weißem Farbspray oder Trockenshampoo „altern“ lassen. Zum Schminken das Gesicht in Falten legen und dort wo sich die Falten abzeichnen mit schwarzem Schminkstift nachziehen und dann etwas verwischen. Dazu gibts auch gute Youtube Videos:

Oma Schminken

Auch dieses Kostüm kann man locker unter 10 € und auf den letzten Drücker machen.

Weitere Faschingskostüme zum Geld sparen weil man sie selbst machen kann :

  • Punk (Bunte Haare, zerissene Kleider)
  • Handwerker (Blaumann, Werkzeugtasche…)
  • So ziemlich alles was ihr im Schrank von euch oder von Mutti noch findet. 80er-Jahre Technofreak mit Dockers , Hippi mit Blumenkette etc mit gestiegenem Alter steigt die Anzahl an möglichen Kostümen (die früher mal normale Kleidung waren) 🙂
Fassching

Und jetzt wünsche ich euch allen eine – je nach Gemüt – närrische oder entspannte Faschingszeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.