Das hat noch gefehlt : 5 % Cashback auf Amazon-Einkäufe!

Wie ihr ja wisst bin ich ein großer Cashback-Fan. Wenn man schon online Geld ausgibt dann doch bitte mit dem größtmöglichen Rabatt. Und dazu gehört neben der Nutzung von Preisvergleichen auch unweigerlich sich irgendwie auch einen Teil der Werbeprovisionen der Onlinehändler zu sichern.

Cashback allgemein- kurze Einführung

Diese sind dazu da um den „Werbern“ das werben für die eigenen Produkte schmackhaft zu machen. Im Prinzip bekommt der „Werber“ für jeden Käufer den er zum Händler schickt (und de dort etwas kauft) eine Provision. Das ist die sogenannte Affiliate-Provision.

Durch Anbieter wie Shoop und GetMore hat man auch als Privatperson die Möglichkeit sich damit bessere Preise zu sichern . Denn diese sogenannten Cashback -Anbieter teilen ihre Affiliate-Provision mit euch.

Ihr logt euch also bei einem der Cashback-Anbieter ein, geht von dort auf die Seite wo ihr einkaufen wollt und dann läuft alles wie immer. Im Hintergrund wurde vom Händler registriert, dass euch Shoop oder Getmore „geworben“ haben. Diese erhalten dann eine Provision für euren Kauf und ihr wiederum erhaltet davon einen Anteil.

Das können ja nach Anbieter und Aktion schon mal 10% des Einkaufspreises sein.

Amazon ohne Cashback – BIS JETZT!

Ein kleiner Wehmutstropfen war für mich persönlich immer, dass es gerade für den Platzhirsch des Onlineshoppings – Amazon – kein Cashback gab. Amazon hat zwar auch ein Partnerprogramm um werbenden die Werbung zu vergüten aber die Cashback-Anbieter scheinen davon ausgeschlossen zu sein.

Zumindest war mir keine Möglichkeit bekannt bei Amazon Cashback zu bekommen. BIS JETZT!

Denn diese Woche flatterte ein Infoschreiben meiner bevorzugten Bank (Link zum Beitrag : meine Broker und Bankenauswahl) der ING herein. Und dieser weckte mein Interessen:

amazon cashback

Solche Bilder hatte ich zwar schon öfter gesehen, ein Klick darauf brachte mich jedoch in der Vergangenheit immer auf „Couponseiten“ deren Seriösität mindestens fragwürdig ist. Aber jetzt offiziell in der Mail der ING? Das muss ich mir ankucken:

ING Dealwise ermöglicht Amazon Cashback!

Und es ist tatsächlich so. ING bietet über seinen hauseigenen Cashback-Dienst „Dealwise“ 5 % Cashback auf den Amazon Einkauf.

Gerade jetzt zur Weihnachtszeit wo man lauter kleinere Wichtelgeschenke und auch größere Weihnachtsgeschenke sucht kommt so ein Cashback auf Amazon natürlich genau richtig.

Aber um die Euphorie ein wenig zu dämpfen hat das ganze natürlich auch ein paar Einschränkungen/Bedingungen:

  • Amazon Cashback gibt es nur für ING-Kunden. Dealwise gehört zu ING und erlaubt keine unabhängige Anmeldung ohne ING-Account
  • Es gibt das Amazon Cashback nicht pauschal auf alles. Jeden Monat gibt es mehrere Kategorien auf die es dann Cashback gibt.
  • Aktuell sind diese Kategorien bei denen es 5 % Amazon Cashback gibt:
    • Amazon Geräte (Echo, FireTVstick etc)
    • Elektronik & Computer
    • Bekleidung
    • Spielzeug
  • Das Cashback berechnet sich auf den reinen Materialpreis ohne Steuern und Versand.
  • Die 5% gibt es noch bis Ende 2021 – danach wird es laut Dealwise wechselnde Cashbackhöhen je Produktkategorie geben,

Fazit : Cashback jetzt auch bei Amazon

Natürlich liest sich die Überschrift erstmal unglaublich geil. Durch die oben genannten Einschränkungen ist das ganze natürlich doch mit einem „aber“ zu sehen. Nichts desto trotz: Gerade jetzt Anfang Dezember wo wahrscheinlich jeder von euch auch seine Einkäufe für Weihnachtsgeschenke erledigt kommt dieses Amazon Cashback auf die Kategorien Elektronik , Spielzeug und Bekleidung genau richtig.

Klar – ihr braucht ein ING Konto um in den Genuss vom Amazon-Cashback zu kommen – aber diese Bank empfehle ich ohnehin als Girokonto oder ggf. als Zweitkonto (wenn ihr für mindestens 700€ Geldeingang im Monat sorgen könnt um das Konto kostenfrei zu erhalten).

Und auch wenn der Cashback-Anteil ab Januar fallen wird oder die Kategorien nicht mehr so attraktiv sind – ein wenig Cashback ist immer noch besser als gar keines. Und das man durch die ING jetzt eine Möglichkeit hat auch beim bequemen Einkaufen beim Branchenprimus zu sparen finde ich wirklich genial 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.