Kostenübersicht: 1 Woche Schwedenurlaub

Vorherige Teile der Artikelreihe

  1. Schwedenurlaub – Vorbereitung. Flüge, Karten, Unterkunft
  2. Schwedenurlaub – Unternehmungen, Tipps, Kosten und Bilder

Hier folgt nun Teil 3. Eine Gesamtabrechnung aller Kosten die für eine Woche Schweden angefallen sind. Damit sollten andere, die einen Urlaub in Schweden planen einen aktuellen Überblick bekommen mit welchen Kosten sie rechnen können.

Natürlich kann man das Reisebudget für Schweden je nach bedarf noch erhöhen oder noch sparsamer unterwegs sein. Ich würde aber behaupten das wir hier einen guten Mittelweg von „etwas erleben“ und „auf die Ausgaben achten“ gegangen sind.

Kosten für die Anreise,Transport und Parken in Schweden

Hier zähle ich alles zusammen was zum „hinkommen“ und „unterwegssein“ zählt. Also neben den Flügen auch Sprit und Parkkosten. (Immer Gesamtkosten für 2 Personen)

  • 120,00 € Flüge mit 2. Handgepäckstück von Stuttgart nach Göteborg
  • 55,00 € Parkplatz in Stuttgart für 1 Woche
  • 120,00 € Spritkosten für ca 1200 KM. Literpreis Diesel ca 1,50 €
  • 5,00 € Parken. Je nach Parkplatz 0,30 € pro Stunde bis 3 € für Tageskarte
  • GESAMT : 300,00 €

Kosten für Unterkunft / Ferienhaus in Schweden

Wie wir unser günstiges und sehr schönes Ferienhaus gefunden haben, habe ich bereits in Teil 1 beschrieben. Das schöne war , dass hier auch Fahrräder , Grill und sogar ein Boot kostenlos von den Vermietern bezogen werden konnten. Es blieb also nur die reine Ferienhausmiete

  • 250,00 € für 5 Nächte Ferienhaus am Vänern (Zahlung über Transferwise)
  • GESAMT: 250,00 €

Tipp: Günstig Geld in Fremdwährung überweisen

Um das Geld mit dem bestmöglichen Wechselkurs und geringen/keinen Gebühren zu überweisen kann ich euch Transferwise empfehlen. Die Zahlungen kann auf verschiedenen Wegen dorthin geschickt werden und es wird vorher exakt aufgeschlüsselt zu welchem Kurs und mit welchen Gebühren das Geld in Fremdwährung verschickt wird.

Wer den Link hier nutzt zahlt auf die erste Überweisung bis 500 € Gegenwert KEINE Gebühren!

Tipp: Günstig Geld in Fremdwährung überweisen

Kosten für Lebensmitteleinkäufe in Schweden

Wie in den anderen Teilen der Serie beschrieben sind wir in einer Ferienwohnung untergekommen und haben uns selbst versorgt. Das bedeutet das wir hauptsächlich das Frühstück und das Abendessen selbst gekauft / gekocht haben. Das Mittagessen haben wir mehrmals unterwegs zu uns genommen (gekauft). Nur an einem Tag haben wir Reste vom Frühstück mit genommen.

Für Einkäufe im Lebensmittelladen sind folgende Positionen zusammengekommen (für 2 Personen) :

  • 83,00 € Grundeinkauf , Kaffee, Brot, Butter, Bier etc. Siehe Bild
  • 10,00 € Tomaten und ein Pack Käse
  • 13,00 € Hotdogbrötchen, Zwiebeln, Ketchup,Senf, Würstchen
  • 17,00 € Eine Flasche Wein und 1 Flasche Asti
  • 11,00 € Hamburger-Zutaten (Buns, Pattys, Gurken) und Süssigkeiten
  • GESAMT: 134,00 €
Jier unser Grundnahrungsmittel-Einkauf inkl Kassenbon – na wer errät was was ist? 😉

Kosten für auswärts Essen gehen in Schweden

Wie in Teil 2 beschrieben betrifft das Hauptsächlich die Verpflegung an den einzelnen „Ausflügen“ oder an Sehenswürdigkeiten. So wirklich „Essen gehen“ am Abend ist in Schweden außerhalb der Städte eher nicht üblich. Es gibt auch nicht viele Restaurants und wenn dann sind das irgendwelche Pizza und Burger – Läden die neben dem Ladengeschäft häufig auch liefern. (Alle Preise immer für 2 Personen)

  • 21,00 € Dagens Lunch am Hunneberg-Museum (Buffet aus Elch, Fisch, Gemüse)
  • 27,00 € Waffelbuffet, Kaffee und Kuchen/Süsskram am Tjolöhölm-Slott
  • 36,00 € Fish´n Chips, Cola, Krabbensalat und Bier in Trollhättan
  • 12,00 € Waffel , Kuchen, Kaffee und Schokomilch in Vänersborg
  • 6,50 € ein Steakbrötchen auf dem Mittelaltermarkt am Läcko-Schloss
  • GESAMT: 102,50 €

Kosten für Ausflüge und Unternehmungen in Schweden

Die einzelnen Ausflüge und Sehenswürdigkeiten wurden in Teil 2 ausgiebig vorgestellt. Hier nun nur nochmal die Kosten. Vergleichsweise wenig da die meißten Sachen die wir gemacht haben kostenlos waren 🙂

  • 30,00 € Führung Tjolöholm-Schloss
  • 25,00 € Kanumiete Elchberg
  • GESAMT: 55,00 €

Sonstige Kosten im Schwedenurlaub

Hier noch alles was sonst angefallen ist:

  • 12,00 € Sonnencreme und Mückenschutz. Mückenschutz wurde uns beim Rückflug abgenommen da es wohl nicht ins Handgepäck darf. Auf dem Herflug war eine Dose Autan kein Problem.
  • 5,00 € Währungstausch-Gebühren
  • 5,00 € Getränke am Flughafen
  • GESAMT : 22,00 €
Gesamtkosten schweden

Fazit: unsere Ausgaben für 1 Woche Schweden

863,50 € für 2 Personen

Also knapp 850 € für eine Woche Schweden. Man muss dabei aber beachten, dass wir von dieser Woche nur 5 Nächte im Ferienhaus waren und 2 Nächte bei Verwandten (kostenlos). Ebenso war ein großer, finanzieller Vorteil, dass wir deren Auto umsonst nutzen durften. Das hat uns nochmal ca 200 € an Mietwagen-Kosten gespart.

Ich hatte im Vorfeld eigentlich auf weniger gehofft und bin von der Gesamtsumme jetzt doch auch etwas überrascht. Es ist einfach ungewohnt wenn man es gewöhnt ist in € und oft auch Bar zu zahlen und nun auf Fremdwährung und Karte umzustellen.

In Deutschland reicht oft ein Blick in den Geldbeutel oder auf den Kontoauszug und man weiß ca. was man die letzten Tage ausgegeben hat. Wenn man nur mit Kreditkarte zahlt und sich im Urlaub befindet ist das nicht mehr so selbstverständlich. Es addieren sich dann schon die Beträge zusammen und vor allem die Kosten für die paar Mittags-Snacks machen natürlich bei diesen Preisen ordentlich was aus.

Aber alles in allem war es eine schöne Woche und es hat sich gelohnt – und das ist vermutlich das wichtigste 🙂

Wart ihr schon in Schweden? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Wie teuer war es bei euch?

Lasst uns gerne in den Kommentaren teilhaben!

2 Replies to “Kostenübersicht: 1 Woche Schwedenurlaub

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.